Financial Econometrics
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Financial Econometrics
Verantwortlich Prof. Dr. Holger Fink
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Englisch
Lehrform SU mit Übung
Angebot nach Ankündigung
Aufwand

40 Präsenzstunden Vorlesung, 20 Präsenzstunden Übung, 35 Stunden Vor-/Nachbereitung der Übungen, 55 Stunden Nachbereitung der Vorlesung und Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

grundlegende Kenntnisse in Wahrscheinlichkeitstheorie (Wahrscheinlichkeitsmaße, Zufallsvariablen, Erwartungswert, Varianz, Dichten, Verteilungsfunktionen); grundlegende Programmierkenntnisse (Schleifen, Zufallszahlen)

empfohlen/optional: grundlegende Kenntnisse über Finanzproduke und Finanzmärkte

Ziele

Lernziele: Die Studierenden erlernen in diesem Modul die wichtigsten Modelle im Bereich Finanzökonometrie zu verstehen, zu implementieren, anzuwenden und zu interpretieren.

Kompetenzen: Die Studierenden sollen sich wortgewandt im quantitativ-wissenschaftlichen als auch praktischen Umfeld der Finanzökonometrie bewegen können, aktuelle Fragestellungen und Problematiken verstehen und durchdringen, in eigenen Worten grundlegende Konzepte von entsprechenden datengetriebenen Marktmodellen in fachlicher als auch einfacher Sprache erklären können und die Fähigkeit besitzen, sich eigenständig und kritisch mit komplexeren Modellen auseinanderzusetzen.

Überfachliche Kompetenzen: Ergänzend entwickeln die Studierenden relevante Schlüsselkompetenzen weiter, die für die adressierten Kompetenzebenen notwendig sind, insbesondere: Abstraktes Denken, Analytisches Denken, Logisches Denken, Kritisches Hinterfragen, Strukturieren, Kreativität, Sorgfalt

Inhalt

▪ Grundlagen zur Beschaffenheit von Finanzrenditen

▪ Nichtvorhersagbarkeit von Renditen

▪ Stylized Facts, insbesondere: heavy-tailed Verteilungen, stochastische Volatilitäten, Volatilitätsclustering, Volatilitätsleverageeffekt, etc.

▪ GARCH-Modelle und Erweiterungen

▪ Copula-Modelle, insbesondere pair-copula-Konstruktionen

▪ Finanzökonometrische Simulationen in R

▪ Anwendungen im Risiko- und Portfoliomanagement

Medien und Methoden

Beamer, Tafel, R.

Literatur

▪ McNeil, Frey, Embrechts: Quantitative Risk Management

▪ Aktuelle Veröffentlichungen von Aufsichtsbehörden und Finanzportalen

Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IS Version 2017 WPF Weitere Anwendungen IF-S-M-A11 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten
IS Version 2009 WPF Weitere Anwendungen IF-S-M-A11 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten